Menu
Rezepte / Süßes

Holunderblütensirup einfach selber machen – auch ohne Zucker

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal Holunderblütensirup selbst hergestellt und war völlig überrascht wie einfach die Zubereitung ist.

Zudem habe ich statt weißen Haushaltszucker einfach Roh-Rohrzucker verwendet, um noch mehr Nährstoffe zu erhalten und einen intensiveren Geschmack. Aber auch mit einer Zuckeralternative wie Xylit kannst du ganz einfach einen Holunderblütensirup herstellen.

Holunderblüten haben zugleich eine gesundheitliche Wirkung z.B. gegen grippale Infekte. Die aufgelisteten Wirkungen findet ihr am Ende dieses Beitrags.

07. Juni 2019-6
Holunderblütensirup

Das Holunderblütensirup Rezept:

Zutaten:

  • ca. 1L Wasser
  • ca. 25 Holunderblüten-Dolden
  • 25g Zitronensäure (optional)
  • 1Kg Roh-Rohrzucker oder Xylit
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio-Orange

Zubehör:

  • 1 großen Topf
  • 1 Gefäß mit ca. 1,5L Fassungsvermögen
  • 1 Sieb/Tuch
  • 1 ausgekochte Glasflasche zum Abfüllen

Zubereitung:

  1. Die Holunderblüten ggbfs. möglichst vorsichtig abspülen.
  2. Wasser, Zitronensäure und Zucker in dem großen Topf zum Kochen bringen und solange köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Zitrone und Orange in Scheiben schneiden.
  4. Die Holunderblüten, Zitrone und Orange in dem Gefäß mit dem Zucker-Wasser heiß übergießen.
  5. 2-3 Tage bedeckt stehen lassen und immer wieder umrühren.
  6. Danach den Sirup abseihen und in einem Topf nochmals kurz aufkochen.
  7. Noch heiß in die gewünschte Flasche abfüllen und direkt verschließen.

–> Der Sirup sollte kühl und trocken gelagert werden.

Wenn man den Sirup in mehrere kleine Flaschen abfüllt, dienen sie auch wunderbar als kleines Mitbringsel.

Holunderblütensirup
09. Juni 2019-5
Holunderblüten

Wirkungen von Holunderblüten:

  • abwehrstärkend
  • schweißfördernd bei Infekten und Fieber –> fiebersenkend
  • schleimlösend (v.a. bei Husten)
  • durch die angeregte Schweißsekretion entgiftend
  • durchblutungsfördernd
  • entzündungshemmend (Flavonoide)
  • harntreibend
  • stoffwechselfördernd

Holunderblüten können frisch oder getrocknet auch als Tee getrunken werden.

Die neusten Blogartikel
About Author

Hi du. Schön, dass du auf meinem Blog gestoßen bist. Ich heiße Laila und bin 25 Jahre jung und derzeit selbstständige Digitale Creatorin in Hessen. Ich bin gelernte Kräuterpädagogin, Ernährungsberaterin und habe Ökotrophologie studiert. Auf meinem Blog möchte ich mein Wissen über die Naturheilkunde und gesunde Ernährung mit dir teilen. Auch die Fotografie ist ein großer Teil davon. Nun wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog. :)

No Comments

  • Anna
    Juni 12, 2019 at 9:12 pm

    Ich mag Holunderblütensirup sehr gerne.
    Wusste gar nicht, dass das so einfach ist.
    Werde es gleich mal ausprobieren.

    Reply

Leave a Reply