Menu
Ernährung/Gesundheit / Pflanzenheilkunde / Rezepte

Ingwer-Kurkuma-Shots selber machen – einfaches Rezept

–> Der Immunbooster für deine Gesundheit und Wohlbefinden. Ingwer-Kurkuma-Shots ganz einfach selber machen.

Da ich mir ständig im Drogerie- oder Biomarkt an der Kasse einen Ingwer-Shot mitnehmen und mich jedes Mal aufs Neue aufrege, dass die so süß sind – habe ich nun selber welche gemacht. 😀

Und war echt überrascht wie einfach und schnell das geht. Vor allem schmeckt er endlich genau so wie ich es gerne hätte… scharf, aber nicht zu scharf mit einer leicht süß-sauren Note. Perfekt! 😊

Ingwer-Kurkuma Shots selber machen

Die Shots haben es absolut in sich was die Wirkung auf unseren Körper betrifft. Wirklich alle Zutaten darin fördern ein gesundes Immunsystem. Jedoch sollten die Shots regelmäßig getrunken werden und nicht nur einmalig.

Der Ingwer-Kurkuma-Shot:

  • enthält super viel Vitamin C
  • enthält Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Magnesium
  • wirkt entzündungshemmend
  • stärkt die Abwehrkräfte
  • enthält wichtige Antioxidantien
  • sorgt für eine gesunde Verdauung

…also nichts wie ran an den Mixer 😉.

Das Rezept


Zutaten:

  • 80g Ingwer
  • 20g Kurkuma
  • 1 kleiner Apfel
  • Saft von 2 Orangen
  • Saft von 2 Zitronen
  • eine Prise Pfeffer
  • etwas Wasser

Die Mengenangaben müssen hierbei nicht genau eingehalten werden. Auf 10g mehr/weniger Ingwer oder noch eine Orange/Zitrone mehr kommt es nicht darauf an. Vertraut da einfach eurem Gefühl oder eurem Geschmack. Denn wer Ingwer & Kurkuma nicht so gerne mag, sollte z.B. noch mehr Apfel und Orangen nehmen.

Zubereitung:

  1. Ingwer & Kurkuma optional schälen und anschließend zerkleinern.
  2. Den Apfel ebenfalls zerkleinern und alles in ein hohes Gefäß oder einen Mixer geben.
  3. Den Pfeffer und Saft der Orangen & Zitronen hinzugeben + optional etwas Wasser.
  4. Alles für ein paar Sekunden pürieren bis alles vermixt ist.
  5. Durch ein feines Küchensieb absieben (Mit einem Löffeln nachhelfen, um nicht all Zuviel Verluste zu haben.)
  6. Die fertigen Shots direkt trinken oder in einer sauberen Flasche im Kühlschrank (etwa 3 Tage) aufbewahren.

Ingwer Shots Rezept
Die neusten Blogartikel
About Author

Hi du. Schön, dass du auf meinem Blog gestoßen bist. Ich heiße Laila und bin 25 Jahre jung. Derzeit studiere ich Ökotrophologie in Hessen und bin zudem gelernte Kräuterpädagogin & Ernährungsberaterin. Auf meinem Blog möchte ich mein Wissen über die Naturheilkunde und gesunde Ernährung mit dir teilen. Auch die Fotografie ist ein großer Teil davon. Nun wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog. :)

4 Comments

  • Josephine Schwadt
    Februar 9, 2021 at 12:36 am

    Hallo liebe Laila! Ich habe gestern deinen wundervollen Blog über Instagram gefunden und bin wirklich absolut verliebt in die Themen und Rezepte, die du hier teilst. Habe heute mal die Ingwer Shots nachgemacht und finde es mega wie einfach und schnell es ging. Zugegeben, die hauen ordentlich rein ^^ aber ich werde das definitiv jetzt regelmäßig zusammen mixen. Danke dir für das Rezept und all die anderen Beiträge. Ich freue mich schon sehr darauf, selbst Brot zu backen und endlich meine eigene Deocreme herzustellen.
    Bis zum nächsten Kommentar 😉 ich wünsche dir alles Gute ! Josi

    Reply
    • planthealingbylaila
      Februar 14, 2021 at 3:05 pm

      Wow! Ich danke dir so so sehr für dein super liebes Kommentar. Ich habe mich gerade wirklich sehr darüber gefreut! :-). Ja bei den Ingwershots muss man einfach dran bleiben, dann gewöhnt man sich ein dem „Wumps“ 🙂

      Reply
  • […] Ingwer kann frisch gegessen, zum Kochen verwendet oder als Tee getrunken werden, aber auch als Fertigarznei eingenommen werden, falls der Geschmack nicht erträglich ist. Oder als Ingwer-Kurkuma-Shot –> Das Rezept dazu findet ihr ebenfalls auf meinem Blog. […]

    Reply
  • […] Aber auch in Kombination mit Ingwer und Vitamin C reichen Zitrusfrüchten lässt sich Kurkuma als Shot trinken. Mein absoluter Favorit, wenn sich eine Erkältung ankündigt. Hier kommt ihr zu dem Rezept für den Ingwer-Kurkuma-Shot. […]

    Reply

Leave a Reply