Menu
Rezepte / Süßes

Zuckerfreier Eistee-Sirup – gesundes und einfaches Sommergetränk

Jeder von uns weiß inzwischen, dass Haushaltszucker in größeren Mengen schädlich für unseren Körper/Gesundheit ist.

Auch Zuckeralternativen sollte man nicht in rauen Mengen zu sich nehmen, können jedoch (je nach Alternative) einen tollen Ersatz darstellen. Schaut dazu gerne mal bei dem Blogbeitrag der lieben Lisa dazu vorbei: „Zuckeralternativen im Vergleich“

So, da nun aber bald der Sommer ansteht und ein süßes, schnelles Erfrischungsgetränk einfach geil sein kann, habe ich heute das ultimative, zuckerfreie Eistee-Sirup Rezept für euch. 😊

Ihr benötigt dafür nur: Schwarztee und/oder Orangen/Zitronentee, eine Zitrone, Xylit (Birkenzucker) und Wasser.

Warum ich mich für Xylit entschieden habe?

Xylit (Birkenzucker):

  • kann von den Kariesbildenden Bakterien nicht verstoffwechselt werden und ist somit karieshemmend
  • hat einen extrem niedrigen glykämischen Index d.h. der Blutzuckerspiegel steigt nicht stark an (besonders auch bei Diabetikern von Vorteil)
  • enthält etwa 30% weniger Kalorien als Haushaltszucker
  • süßt ähnlich stark wie Haushaltszucker

Jedoch sollte auch Xylit nicht in Unmengen verwendet werden, da es ansonsten abführend wirken kann.

Das Rezept

Zutaten:

  • 400ml Wasser
  • 250-300g Xylit (je nachdem wie Süß & dickflüssig ihr den Sirup haben wollt)
  • 2 Teebeutel Schwarztee
  • 2 Teebeutel Orangen/Zitronentee
  • 1 Zitrone

Hinweis: Ihr könnt den Geschmack total variieren indem ihr z.B. den Schwarztee durch Grüntee oder anderen Tee ersetzt bzw. komplett anderen Tee für den Sirup benutzt. Gar kein Problem 😊.

Zubereitung:

  1. Das Wasser zum Kochen bringen und in einem sauberen Gefäß über den Tee gießen.
  2. Abgedeckt für etwa 10min ziehen lassen.
  3. Den fertigen Teeauszug mit dem Saft einer Zitrone und dem Xylit in einem Topf vermischen.
  4. Auf dem Herd langsam zum Kochen bringen und etwa 2 Minuten köcheln lassen. (Das Xylit sollte sich vollständig aufgelöst haben)
  5. Noch heiß in saubere (evtl. abgekochte) Flaschen abfüllen und direkt verschließen.
  6. Abkühlen lassen und fertig.
  7. Zum Trinken einfach eine beliebige Menge mit Wasser mischen 😊

Bei sauberer Zubereitung ist der Sirup mehrere Monate haltbar.

Blogbeiträge, die dir auch gefallen könnten:

About Author

Hi du. Schön, dass du auf meinem Blog gestoßen bist. Ich heiße Laila und bin 25 Jahre jung und derzeit selbstständige Digitale Creatorin in Hessen. Ich bin gelernte Kräuterpädagogin, Ernährungsberaterin und habe Ökotrophologie studiert. Auf meinem Blog möchte ich mein Wissen über die Naturheilkunde und gesunde Ernährung mit dir teilen. Auch die Fotografie ist ein großer Teil davon. Nun wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog. :)

No Comments

    Leave a Reply