Menu
Kekse & Co. / Nachtisch / Rezepte / Snacks / Süßes

Vegane Brownies – saftig [zuckerfrei & glutenfrei]

Ich liebe diese veganen Zucchini-Brownies! Meiner Meinung nach die besten Brownies überhaupt. Sie sind saftig, schokoladig und trotzdem super gesund.

Für alle die erst einmal kritisch über Zucchini in süßem Essen denken… die schmeckt man überhaupt nicht raus! Im Gegenteil, die Zucchini macht den Brownies sogar nicht saftiger und trägt maßgeblich zur Geilheit des Brownies bei!! 😃

Vegane Brownies Rezept

Das Brownie Rezept ist:

  • vegan
  • glutenfrei (beim Kauf der Haferflocken darauf achten!)
  • zucker- & ölfrei
  • nährstoffreich
  • sättigend
  • gesund
  • suuuper saftig, schokoladig & lecker
  • einfach in der Zubereitung

Vegane Brownies – Die Zutaten:

Haferflocken: Sind absolute Nährstoffbomben und enthalten super viele wichtige Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Sie sind z.B. reich an Magnesium & Eisen und liefern zudem auch wichtige pflanzliche Proteine & Ballaststoffe, welche wichtig für unsere Verdauung sind. Ballaststoffe tragen außerdem zu einer besseren und längeren Sättigung bei, wodurch die veganen Brownies zu einem idealen, gesunden Snack werden.

Datteln: Diese sind im Vergleich zu industriellem Zucker einfach sooo gesund und extrem lecker. Datteln enthalten wichtige Antioxidantien, welche unsere Immunabwehr stärkt, die Haut fit & gesund hält und gegen Schadstoffe im Körper wirken.

Zucchini: Enthalten A-, E-, B- und C-Vitamine, sind reich an Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium und Zink, schützen unsere Herzgesundheit, fördern die Verdauung und sind trotz alle dem sehr kalorienarm.

Nussmus: Dieses enthält im Vergleich zu normalem Pflanzenöl nicht nur die wichtigen, gesunden Fette, sondern auch Ballaststoffe und weitere Nährstoffe, die in reinem Pflanzenöl nicht mehr enthalten sind. Zudem bekommen die Brownies durch das Nussmus eine besonders nussige & cremige Note. Haselnussmus lässt die Brownies z.B. nach Nutella schmecken.

Durch diese Eigenschaften werden die Zucchini-Brownies wirklich zu einem absoluten Nährstoffbombe mit der wir unserer Gesundheit in allen Belangen etwas Gutes tun. Und dazu sind sie auch noch super lecker.

Zuckerfreie Brownies vegan

Für mehr leckere, gesunde und vegane Rezepte schaue gerne mal auf meinem Instagram-Account @lailas.earth vorbei.

Vegane Zucchini Brownies [saftig & zuckerfrei]

Diese veganen und saftigen Brownies sind eine unschlagbare Kombination aus lecker & gesund. Auch die Zubereitung ist mit einem Hochleistungsmixer super einfach.
Zubereitungszeit20 Min.
Backzeit40 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword: glutenfrei, vegan, zuckerfrei

Zutaten

  • 180 g Haferflocken
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Datteln am besten weiche/softe
  • 80 g Nussmus z.B. Erdnussmus, Haselnussmus
  • 150-200 ml Sojamilch/Hafermilch

Optional:

  • 50 g dunkle Schokolade

Anleitungen

  • Die Datteln optional für 15min in warmes Wasser einweichen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Haferflocken in einem Mixer zu Mehl malen und in eine große Schüssel geben.
  • Die Datteln, Nussmus, Pflanzenmilch und Zucchini im Hochleistungsmixer zu einer cremigen Masse mixen.
  • Die cremige Masse zu den Haferflocken geben und mit den restlichen Zutaten zu einem homogenen Teig verrühren. (Optional noch Schokostückchen unterrühren.)
  • Den fertigen Teig in eine passende, mit Backpapier ausgelegte Form füllen und für ca. 40min backen.
  • Die fertigen Brownies aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Fertig 🙂

Für die Zubereitung wäre ein Hochleistungsmixer von Vorteil. Falls ihr jedoch keinen haben solltet, könnt ihr auch einfach normales Mehl statt Haferflocken, Dattel-/Kokosblütenzucker statt Datteln nehmen und die Zucchini einfach raspeln. Und die ganzen Zutaten von Hand oder mit einem Rührgerät miteinander vermischen.

Vegane Brownies - zuckerfrei
Die neusten Blogartikel
About Author

Hi du. Schön, dass du auf meinem Blog gestoßen bist. Ich heiße Laila und bin 25 Jahre jung und derzeit selbstständige Digitale Creatorin in Hessen. Ich bin gelernte Kräuterpädagogin, Ernährungsberaterin und habe Ökotrophologie studiert. Auf meinem Blog möchte ich mein Wissen über die Naturheilkunde und gesunde Ernährung mit dir teilen. Auch die Fotografie ist ein großer Teil davon. Nun wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog. :)

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating